Abenteuer Irland – smoochy.de

How to: 42,10 Euro in 0,1s vernichten

Veröffentlicht am 27. Oktober 2009, 22:14 Uhr

Über die begrenzten Fähigkeiten mein permanent tsb Konto online verwalten zu können hatte ich mich ja bereits schonmal ausgekotzt. Obwohl ich später dann noch herausgefunden habe, dass (internationale) Überweisungen möglich sind, war es klar, früher oder später muss die Bank gewechselt werden.

Das mit den Überweisungen aufsetzen ist wieder typisch irisch total praktisch gelöst. Die einmalige Einrichtung, damit das Zielkonto für eine Überweisung ausgewählt werden kann, muss wieder telefonisch erfolgen. Man ruft also innerhalb der für hiesige Verhältnisse großzügig gewählten Öffnungszeiten an und diktiert zweimal seine 22 stellige IBAN und 8 stellige BIC im Nato-Alphabet dem Mitarbeiter am anderen Ende der Telefonleitung. Daraufhin wird man zwei Stunden später zurückgerufen (klappte in 1 von 2 Fällen) um nochmal die Daten zu vergleichen. Erst dann ist es möglich online Überweisungen auf dieses Konto zu tätigen. Für jedes weitere Konto muss die Prozedur wiederholt werden. Einfach ist anders.

In Deutschland nicht so weit verbreitet, hier aber gang und gäbe ist die Bezahlung per Kreditkarte (LIDL mal ausgenommen). Sei es die Reservierung von Zugtickets, welche online 50% weniger kosten als wenn man sie vor Ort kauft, oder der Einkauf im Apple Online Store. Bei permanent tsb hätte ich in frühestens einem Jahr eine Kreditkarte bekommen. Ein weiterer Grund für einen Wechsel.

Viel Auswahl bestand nicht wirklich. Entweder AIB oder Halifax. Bank of Ireland stand nicht zur Debatte. Hätte ich das Geld ja gleich in Solarzellen für Irland investieren können. AIB sollte laut Kollegen ein vernünftiges Onlinebanking besitzen, der Vorteil bei Halifax bestand aber in der Möglichkeit, eine Debit Kreditkarte bekommen zu können. Bedeutet: man kann nur das ausgeben, was auch auf dem Konto ist. Aus reinem Selbstschutz hab ich mich dann für Halifax entschieden.

Beim Wechsel von permanent tsb zu Halifax konnte man zwischen 3 Optionen wählen:

  • Umzug des Kontos inklusive aller dauerhaften Abbuchungen und Aufträge, Konto bleibt erhalten
  • Umzug des Kontos inklusive aller dauerhaften Abbuchungen und Aufträge, Konto wird geschlossen
  • Nichts wird übernommen

In weiser Voraussicht hatte ich mich für Tor 1 entschieden. Denn nun hatte ich zwar eine Debit Kreditkarte, 7% Zinsen bei einem monatlichen Eingang von mehr als 1500 Euro und konnte Überweisungen ohne Telefonat einrichten – allerdings nur nationale. Somit muss ich nun, wenn ich Geld auf mein deutsches Konto transferieren möchte (Versicherungen etc.), dies erst zu permanent tsb überweisen und von dort dann aufs deutsche. Einfach ist anders.

Die Überweisung in die entgegengesetzte Richtung ist aber nicht weniger nervenaufreibend. So wollte ich vor kurzem eine Überweisung vom deutschen Konto zu Halifax tätigen. Das dumme nur: ich hatte die richtige IBAN – von Halifax – und aber die falsche BIC – von permanent tsb – verwendet. Das Geld wurde ganz normal abgebucht.
Aufgefallen ist mir der Irrtum 3 Tage später per Zufall. Sofort natürlich meine deutsche Bank verständigt. Hätte ich die Überweisung zurückrufen wollen, hätte dies mich mindestens 68 Euro gekostet, teilte man mir mit. Nur Stunden später kam dann die Nachricht, dass das Geld abzüglich gewisser Gebühren meinem Konto wieder gutgeschrieben werden würde. 35 Euro Gebühren von permanent tsb, 7,10 Euro von der Ostsächsischen Sparkasse Dresden.

Wäre es beim deutschen Onlinebanking nur wie bei dem von permanent tsb wäre das nicht passiert :(

'; the_tags('', ', ', ''); echo ''; }?>
4 Kommentare
  1. Los Fergos Roxos

    Es heißt “gebe”.
    Und wenn du schon zu Selbstschutz greifst, dann schließ doch lieber gleich alle Konten, dann kannste da auch keinen Mist mehr bauen. :P

    Kann es sein, dass innerhalb Deutschlands garkeine Gebühren anfallen, wenn etwa Name und Kontonummer nicht zusammen passen? Traurige irische Welt! (abgesehen von 7% Zinsen)

  2. Los Fergos Roxos

    oder auch nicht… nehme das mit dem “gebe” zurück, sah beim Lesen bloß so total falsch aus. hmhm WoW macht eben doch dum!

  3. Rooster

    online banking in deutscheland is echt ma bequem und gut gelöst

Eine Nachricht hinterlassen